Verbandsmitteilungen

Der Interclub nimmt wieder Fahrt auf

Basierend auf den Vorgaben von Swiss Olympic, konnte die Nationalliga A als eine semi-professionelle Liga eingestuft werden. Da gemäss Swiss Olympic der Geschlechter-Automatismus gilt, können ab März 2021, Meisterschaftsspiele der Damen und Herren durchgeführt werden. Das Schutzkonzept für die Spiele der NLA wurde erstellt, publiziert und den NLA-Clubs und den Center, in welchen die Begegnungen durchgeführt werden, per mail zugestellt. Im Gegensatz zu den Profiligen, bestehen bei den semi-professionellen Ligen, keine Anforderungen bezüglich dem Testing der Spieler*innen.

Damit die Wahrscheinlichkeit steigt, dass NLB und die tieferen Ligen, ab der Woche 14/15 spielen können, ist es wichtig dass die NLA so schnell wie möglich spielt. Nur so können wir nachweisen, dass ein Meisterschaftsbetrieb auch in Corona-Zeiten möglich ist. Ein grosses Dankeschön an die Clubs, Center und Spieler*innen.

Die Spielpläne für die NLB und die tieferen Ligen, plus den Firmensport werden den Clubs per 10. März 2021 zugestellt und an der Spielleiterkonferenz vom 27. März 2021 mit den Delegierten der Clubs besprochen.

Ziel der Spielpläne ist es den Spieler*innen so viel Wettkampfspiele wie möglich, zu ermöglichen. Swiss Squash wird auch alles unternehmen, dass auch die Nicht-Wettkampf-Breitensportler so schnell wie möglich auf die Courts zurückkehren können.
Die daraus resultierenden Erlöse aus Platzreservationen und Einnahmen aus der Gastronomie sind für die Center von grosser Bedeutung, da die finanzielle Lage für diverse Center aktuell sehr kritisch ist.

Und eines ist klar: No Centers = No Squash

Ernst Roth
Präsident Swiss Squash

Drucken E-Mail

Swiss Squash Geschäftsstelle:
Swiss Squash
Sihltalstrasse 63
8135 Langnau am Albis
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. +41 (0)43 377 70 03
Mo - Do 10.00 - 12.00,  Di & Fr 13.30 - 15.30

Copyright © 2019 by Swiss Squash - powered by Joomla!