News

Alle Neuigkeiten findest du hier.

Swiss Squash Instagram Account hat über 500 Abonnenten

Cindy Merlo, unsere Social Media Verantwortliche von Swiss Squash meldet, dass der Instagram Account von Swiss Squash bereits über 500 Abonnenten hat.
Eine tolle Erfolgsmeldung!
Swiss Squash auf Instagram: https://www.instagram.com/swisssquash_ch/

Drucken E-Mail

Update Coronavirus - 29. Oktober

COVID-19: Der Bund verstärkt Massnahmen gegen Coronavirus

Der Bundesrat hat heute (Mittwoch, 28.10.2020) entschieden, die Massnahmen gegen das Coronavirus zu verstärken.

Für die Sportart Squash gilt ab 28.10.2020 / 00:00 folgendes:

REGELN FÜR DEN SPIELBETRIEB IM BREITENSPORT
Das freie Squashspiel (Kontaktsport) ist nicht erlaubt; auch mit Maske nicht. Erlaubt sind Trainings allein (Solotraining) sowie Spiele und Übungen zu zweit, bei welchen die Abstandsregelung von 1.5 m eingehalten werden kann. Eine entsprechende Auswahl an «corona-fähigen» Spielformen stellt Swiss Squash auf http://www.squashtraining.ch zur Verfügung. Bis auf Weiteres nicht erlaubt sind Spielformen und Übungen mit 3 oder mehr Personen, welche sich zum gleichen Zeitpunkt auf dem Court aufhalten.

REGELN FÜR DEN INTERCLUB & FIRMENSPORT
Die Interclub- und Firmensportspiele aller Ligen werden ausgesetzt. Dies mit dem Ziel, dass die Spiele im Frühjahr 2021 nachgeholt werden.

REGELN FÜR DEN TURNIERBETRIEB
Sportveranstaltungen & Wettkämpfe (Plausch Turniere, Lizenzturniere inkl. Racket-Nights und das SQUASH !T usw.) sind nicht erlaubt. Eine Ausnahme bilden die PSA-Turniere, diese können durchgeführt werden.

REGELN FÜR DEN TRANINGSBETRIEB
Nationalkader Elite, Nationalkader Junioren und Junioren bis 15-Jahre können wie gewohnt trainieren.
Für alle anderen gilt;Erlaubt sind Trainings und Übungen zu zweit, bei welchen die Abstandsregelung von 1.5 m eingehalten werden kann. Eine entsprechende Auswahl an «corona-fähigen» Spielformen stellt Swiss Squash auf http://www.squashtraining.ch zur Verfügung. Bis auf Weiteres nicht erlaubt sind Spielformen und Übungen mit 3 oder mehr Personen auf dem Court.Bei Kleingruppentrainings (maximal 15) ist die Staffelung der Trainingsteilnehmenden sicherzustellen. Damit die Rückverfolgung der Teilnehmenden gewährleistet ist, ist die schriftliche Protokollierung der Teilnehmenden eine Grundvoraussetzung, dass das Training durchgeführt werden kann.

REGELN FÜR PRIVATLEKTIONEN
Privatlektionen zu zweit, bei welchen die Abstandsregelung von 1.5 m eingehalten werden kann sind erlaubt.Eine entsprechende Auswahl an «corona-fähigen» Spielformen stellt Swiss Squash auf http://www.squashtraining.ch zur Verfügung.

REGELN FÜR LEISTUNGS-/SPITZENSPORT
Leistung- und Spitzensportler können ihr Training selber gestalten. 

ANMERKUNGEN
In Sportanlagen gilt weiterhin die Maskenpflicht für den Eingangsbereich, die Garderoben und immer dann, wenn der erforderliche Abstand nicht eingehalten werden kann. Das Tragen einer Maske auf den Courts wird empfohlen.

Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
Für den ZV
Ernst Roth
Covid-19-Beauftragter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drucken E-Mail

Interclub NLB Saison 2020 / 2021 - Spielermeldungen der Clubs mit 2 Teams

Folgende Spielermeldungen der Clubs mit 2 Mannschaften in der NLB hat Swiss Squash vor Beginn der Saison erhalten:
Energy Uster (Gruppe A)
1 Robin Gadola
2 Joel Siewerdt
3 Michael Baumann
4 Roland Reitinger
5 Jürgen Martin
6 Sandro Schmitter
7 Andy Fritschi
8 Noah Mannhart

Ultimativo Uster (Gruppe B)
1 Miguel Mathis
2 Tate Harms
3 Florian Pössl
4 David Bernet
5 Louai Hafez
6 Marlon Bernegger
7 Younez Hafez
8 Odin Hauri

Grasshopper Legends (Gruppe A)
1 Mark Woodliffe
2 Marcel Straub
3 Lukas Hänni
4 Mic Hendriksen
5 Marco Valpiani
6 Sergio Orduna
7 Christian Loosli

Grasshopper Zwei (Gruppe B)
1 Cindy Merlo
2 Gabriel Dalvit
3 Lubomir Jakubovic
4 Jean-Baptiste Goux
5 Magdy El Barbary
6 Joel Sommer

Alle Informationen betreffend Spielberechtigung in der NLB findet sich im SIM unter Art. 3.1.2 und 4.2.2

Drucken E-Mail

Delegiertenversammlung Zürich Squash: Neuer Präsident / Zertifikat für ehrenamtliche Tätigkeit im Sport

An der 9. Ordentlichen Delegiertenversammlung von Zürich Squash wurde Steve Buchli (GC Squash) aus den Vorstand verabschiedet, Diego Staub (Squash-Powerball-Systems Sihltal) zum neuen Präsidenten und Andreas Dietzsch (SC Sihltal) neu in den Vorstand gewählt.
Zürich Squash dankt Steve für seine Arbeit für den Squashsport im Kanton Zürich. Wir freuen uns mit Diego einen Präsidenten zu haben, der im Breitensport tief verankert ist. Und mit Andreas Dietzsch ein Vorstandmitglied, welches sich im Nachwuchssport besonders engagiert.

Zürich Squash Zertifikatsübergabe A. Dietzsch 24.10.20
vl: Diego Staub (Präsident Zürich Squash), Andreas Dietzsch (Vorstandsmitglied Zürich Squash), Ernst Roth (Präsident Swiss Squash

Zürich Squash freut sich, Andreas Dietzsch das "Zertifikat für ehrenamtliche Tätigkeit im Sport", für die im Ehrenamt erworbenen Kompetenzen wie Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit, Sozialkompetenz und organisatorische Fähigkeiten zu überreichen.

Drucken E-Mail

COVID-19: Schweizerische Interclub Meisterschaft (SIM) 2020/2021 - UPDATE

Wir befinden uns wieder in einer turbulenten Zeit. Diverse Kantone haben Massnahmen um die Coronapandemie einzudämmen und es ist zu erwarten, dass der Bundesrat, am Mittwoch, den 28. Oktober 2020 nationale Regelungen beschliessen wird.
Der Zentralvorstand von Swiss Squash hat darum heute Folgendes beschlossen:
Dort wo gespielt werden darf, kann gespielt werden.

  • Das Heimrecht kann getauscht werden

  • Spiele können an einen Spielort verlegt werden, wo das Spielen noch erlaubt ist

  • Die Spiele können, bei Einverständnis der gegnerischen Mannschaft, bis Ende April 2021 verschoben werden

  • Wenn dies nicht möglich ist, setzt Swiss Squash einen neuen Termin an

Swiss Squash informiert nach der Bundesratssitzung vom 28. Oktober 2020, welche Auswirkungen der Bundesratsentscheid auf das Squashspielen in der Schweiz, den Interclub und den Trainingsbetrieb haben wird.

Ernst Roth
Covid-19-Beauftragter
Swiss Squash
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

---Bericht vom 23. Oktober 2020---

Das Kapitel 4.4.3. des Reglement schweizerische Interclub Meisterschaft (SIM) regelt die Verschiebungen von Begegnungen infolge "Höhere Gewalt und andere besondere Ereignisse".
In Anbetracht der steigenden Corona-Fallzahlen gilt bis auf Widerruf folgende Regelung:
Interclubspiele finden grundsätzlich statt.

  • Bei einem COVID-Vorfall müssen die Clubs zusammen einen Ersatztermin finden.
  • Sollte ein Team "infolge hohen COVID-Zahlen" nicht spielen wollen, müssen die Clubs versuchen, zusammen einen neuen Termin zu finden.
  • Wenn dies nicht möglich ist, setzt Swiss Squash einen neuen Termin an. Aber nur dann, wenn der Club, welcher im Interclub nicht spielen will, seinen eigenen Spiel- und Trainingsbetrieb einstellt.
  • Sollte dem nicht so sein, verliert das Team, welches nicht antritt, w/o
  • Bei einem Nichtantreten werden, weder eine Ordnungsbusse, noch andere Sanktionen ausgesprochen

Swiss Squash baut darauf, dass die Clubs Hand zu bieten, dass alle Spiele früher oder später gespielt werden können.
Swiss Squash ist im laufenden Kontakt mit Swiss Olympic und den kantonalen Behörden.
Ernst Roth
Covid-19-Beauftragter
Swiss Squash
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drucken E-Mail

Swiss Squash Geschäftsstelle:
Swiss Squash
Sihltalstrasse 63
8135 Langnau am Albis
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. +41 (0)43 377 70 03
Mo - Do 10.00 - 12.00,  Di & Fr 13.30 - 15.30

Copyright © 2019 by Swiss Squash - powered by Joomla!