News

Alle Neuigkeiten findest du hier.

COVID-19: Medienkonferenz des Bundesrates vom 13.01.2021 und deren Auswirkung auf die Sportart Squash

Wegen der ansteckenderen Corona-Variante verschärft der Bundesrat die Corona-Massnahmen. Die Massnahmen gelten, ab dem 18. Januar bis zum 27. Februar 2021.

Was ändert sich?
- Der Bund baut die Unterstützung über das Härtefallprogramm aus. Unter anderem gelten Betriebe, die seit dem 1. November 2020 insgesamt während mindestens 40 Kalendertagen behördlich geschlossen werden, neu ohne Nachweis eines Umsatzrückgangs als Härtefall. Detailinformationen finden sich hier
- Die Squashcenter bleiben bis Ende Februar 2021 geschlossen
- Die Generalversammlung von Swiss Squash, wird vom Samstag, 6. März 2021 auf den Samstag, 27. März 2021 verschoben

Was bleibt gleich?
Basierend auf den nationalen Vorgaben dürfen, wenn keine Verschärfung des entsprechenden Kantons vorliegt, folgende Personengruppen (unter Einhalt des Schutzkonzept für die Sportart Squash) weiterhin trainieren:

  • Kindern und Jugendlichen bis 16 Jahren
  • Junior*innen/ Spieler*innen, welche regelmässig in einem Nationalen- oder Regionalen-Leistungscenter trainieren
  • Junior*innen/ Spieler*innen mit einer Swiss Olympic Card (alle Stufen)
  • Athlet*innen des Junioren-Nationalkader, Athlet*innen des Elite-Nationalkaders und Athlet*innen des Master Kader.
  • Spieler*innen mit einer PSA Lizenz (alle Kategorien)

Zudem dürfen Trainer*innen und J+S Leiter*innen ihrer Arbeit nachgehen.

Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Ernst Roth
Covid-19-Beauftragter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Drucken E-Mail

Dunlop-Bälle für IC-Mannschaften & Turnierorganisatoren

Da bis Ende 2020 kein/e neue/r Fachverantwortliche/r für den Breitensport gefunden werden konnte, werden ab 01.01.2021, alle Tätigkeiten im Zusammenhang mit den Dunlop-Bällen, durch die Geschäftsstelle von Swiss Squash wahrgenommen.
Ich danke den Verantwortlichen der SIHLSPORTS AG, dass diese Tätigkeiten noch kurzfristig in das Service Level Agreement (SLA) 2021-2024 aufgenommen werden konnte.
Der Umfang, welchen die Geschäftsstelle, für die nächsten vier Jahre, für Swiss Squash leisten wird, ist nachfolgender:

Bereich

Tätigkeiten

Allgemein

- Informationsstelle für Verbandsorgane, Verbandsmitglieder oder Dritte
  (p.a. 10’000 E-Mails bearbeiten)

- A-jour-Halten der Webpage squash.ch
 (p.a. ca. 180 Webbeiträge und Schlagzeilen erstellen und aktualisieren)

- Bearbeitung von Anfragen und Proteste

- Telefonbetreuung innerhalb der Auskunfts- und Beratungsbereitschaft
   (p.a. 1'000 Telefonate)

- Übernahme von Schreib- und Versandarbeiten für die Kommissionen und Ressorts

- Bei Bedarf Teilnahme an Verbands- und Bereichssitzungen

- Erstellen des Protokolls der GV innerhalb von 10 Tagen nach Sitzungsdatum

- Sicherstellen des physischen und elektronischen Archivs des   Verbandes

Wettkampf

- Administration für das Ressort Wettkampf

- Administration des Lizenzwesens

- Publizieren der Reglemente

- Bearbeitung und Auswertung von Turnieren und Interclub Resultaten

- Bearbeitung und Auswertung des Rankings

- Erstellung Wettkampfrahmenplanung

- Versand von Trainings- und Mannschaftsaufgeboten

- Versand Turnierausschreibungen

- Qualitätssicherung der CH-Meisterschaften gemäss Checkliste

Nachwuchs

- Bearbeitung und Auswertung der Junioren Turniere und Interclub Resultate

- Bearbeitung und Auswertung des Rankings

Schiedsrichter

- Administration der Schiedsrichterdokumentation

- Administration der Schiedsrichter Datenbank

Mitgliederwesen

- Administration Mitgliederwesen

Ballversand

- Bestellwesen und Versand Bälle an IC-Mannschaften & Turnierorganisatoren

Ich möchte die Gelegenheit nutzen um Michi, Marcel, Diego und Philipp für ihr grosse Unterstützung im Zusammenhang mit den Arbeiten für das Stabilisierungspaket Squash 2020 zu danken.
Ohne ihre Mithilfe wären meine Mehrstunden noch um einiges höher gewesen.
Ernst Roth
Präsident Swiss Squash

 

Drucken E-Mail

Master Nationalkader 2020 / 2021

Einige Spieler*innen nehmen seit Jahren, auf eigene Kosten, als Delegation an Masters Circuit Events, den WSF World Masters Championships und den European Masters Individual Championships teil.
An den WSF World Masters Championships und den European Masters Individual Championships vertreten die Spieler*innen die Farben der Schweiz.
Bei allen Events werden unsere Spieler*innen von Veranstaltern, wie auch von den Spieler*innen der anderen Nationen, als Mitglieder eines Masters Nationalkader der Schweiz wahrgenommen.
Somit stand die Frage eines offiziellen Masters Nationalkader schon länger im Raum.
Einerseits um den Spieler*innen die Möglichkeit zu geben, wie alle anderen Kaderspieler*innen, in den RLZ und NSP zu trainieren, anderseits (und das nicht ganz selbstlos) gegenüber Swiss Olympic aufzuzeigen, dass Swiss Squash die Sportart Squash nicht nur gender-neutral sondern auch generationen-überschreitend fördert.
Die Spieler*innen des Masters Nationalkader 2020 / 2021 finden sich hier.
Für die Selektionskommission
Marcel Schranz. Chef Leistungssport

Drucken E-Mail

Neues Centermitglied - Nouveau membre du centre

Swiss Squash heisst den Tennis Club Yverdon als neues Centermitglied herzlich willkommen.
Swiss Squash accueille le Tennis Club Yverdon en tant que nouveau membre du centre.

Innerhalb von 30 Tagen seit der Veröffentlichung können Squashclub und Squashcenter-Mitgleider beim ZV schriftlich begründete Einsprache erheben.
Dans les 30 jours suivant la publication, les membres du club de squash et du centre de squash peuvent soulever des objections par écrit auprès de la ZV.

Drucken E-Mail

J+S-Einführung Leistungssport - 6 erfolgreiche Absolventen

Kurz vor Weihnachten fand das J+S-Modul der Weiterbildung 2 "Einführung Leistungssport Squash" statt. Aufgrund der aktuellen Situation wurde der Kurs virtuell mit Webex durchgeführt. Swiss Squash gratuliert Milena Penkov, Patrick Maier, Sven Stettler, Andreas Dietzsch, Michi Baumann und Cedric Kuchen zur erfolgreich bestandenen Prüfung. 

Zugleich erhielten Cedi Kuchen, Andi Dietzsch und Michi Baumann die Verbandsanerkennung "Swiss Squash Trainer". Alle drei sind ab sofort auch Swiss Squash Pooltrainer mit einer gültigen Dienstleistungsvereinbarung. Milena Penkov, Patrick Maier und Sven Stettler müssen noch ein Praktikum bei Swiss Squash absolvieren, um Swiss Squash Trainer*in zu werden. Cedric Kuchen wurde im Assessment der Trainerbildung Schweiz in den Berufstrainerlehrgang 2021 aufgenommen und wird in den kommen zwei Jahren sein BBT-Diplom als Trainer Leistungssport erarbeiten.

Swiss Squash wünscht den jungen Trainer*innen viel Erfolg für die Zukunft und freut sich, den kompetetenten Trainernachwuchs auf dem weiteren Weg zu begleiten.

Eine Liste aller anerkannten Swiss Squash Trainer*innen sowie geplante Ausbildungsdaten der J+S- und Trainerausbildung sind in der Rubrik Trainerbildung zu finden.

Swiss Squash
Verantwortlicher J+S, Ausbildung und Nachwuchs
Michael Müller

Drucken E-Mail

Swiss Squash Geschäftsstelle:
Swiss Squash
Sihltalstrasse 63
8135 Langnau am Albis
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. +41 (0)43 377 70 03
Mo - Do 10.00 - 12.00,  Di & Fr 13.30 - 15.30

Copyright © 2019 by Swiss Squash - powered by Joomla!